VW/AUDI, BMW, MERCEDES: Verschläft die deutsche Autoindustrie die E-mobilitäts-Wende?
Keine neuen Verbrenner nach 2035?
Wirtschaft erholt sich von Corona-Schock – Risiken bleiben

  • Deutsche Autobauer müssen mehr tun, um bei der rasanten Entwicklung von Elektroautos mitzuhalten.
    In dem Boom auf dem Markt in China fehlen ihnen die Produkte, auch könnte die Wende zur E-Mobilität in Deutschland schneller kommen als bisher erwartet.
    So sprachen sich der Chef des Umweltbundesamtes (UBA), Dirk Messner, und auch CSU-Chef Markus Söder für ein Zulassungsverbot für Autos mit Verbrennungsmotoren wie in Kalifornien ab 2035 aus.
    Dass der Wandel in vollem Gange ist, zeigte sich am Wochenende auf der Auto China 2020 in Peking.
    Elektroautos waren die Stars der Messe in China, das das Virus weitgehend im Griff hat und mit seiner wirtschaftlichen Erholung zum Rettungsanker für die Autobauer geworden ist.
    In fünf Jahren soll in China ein Viertel der verkauften Autos elektrisch fahren – rund vier Millionen im Jahr.
  • Wirtschaft erholt sich von Corona-Schock – Risiken bleiben.
    Ein halbes Jahr nach dem Corona-Lockdown ist die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung von Volkswirten auf Erholungskurs.
    Inzwischen zeichnet sich ab, dass in Deutschland die Lage doch nicht ganz so düster ist, wie die Stimmung zwischenzeitlich war, so Jens-Oliver Niklasch von der Landesbank Baden-Württemberg in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.
    Führende Wirtschaftsforschungsinstitute hatten ihre Prognosen zur Wirtschaftsleistung nach oben korrigiert.
    So gehen etwa das Münchner Ifo-Institut und das Institut für Arbeitmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg von einem Schrumpfen des Bruttoinlandsproduktes von jetzt noch 5,2 Prozent im laufenden Jahr aus – das wäre weniger als in der Finanzkrise 2008/2009.
    Über all den Prognosen hänge jedoch das Damoklesschwert einer zweiten Phase starker Einschränkungen des öffentlichen Lebens.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.