SAP-Chef macht ernst mit Geschlechter-Parität!

SAP-Chef Christian Klein will in seinem Unternehmen innerhalb der nächsten zehn Jahre die Gleichberechtigung von Männern und Frauen umsetzen und bis 2030 bei allen Führungspositionen Geschlechterparität erreichen.
Reine Männerrunden machen auf Dauer nicht erfolgreich, Vielfalt führt zu besseren Ergebnissen, deshalb habe die SAP ihre Ambitionen nach oben geschraubt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.