ELON MUSK wird immer deutschaffiner
Lehren aus dem DIESELBETRUG

  • Tesla-Chef Elon Musk plant einen Besuch in Deutschland, so in seinem Twitter-Tweet.
    Er komme wegen einer Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Curevac, das an einem Corona-Impfstoff arbeitet, und wegen des Baus der Elektroautofabrik in Grünheide bei Berlin.
    Tesla baut als Nebenprojekt RNA-Mikrofabriken für Curevac und möglicherweise andere, erklärte Musk.
  • Lehren aus dem DIESELBETRUG – neue EU-Regeln ab 1. September.
    Fünf Jahre nach dem Diesel-Skandal treten neue EU-Regeln in Kraft, die eine Wiederholung solcher Betrugsfälle verhindern sollen.
    Neue Automodelle sollen demnach künftig nicht nur strikter überprüft werden, bevor sie in der Europäischen Union auf den Markt kommen.
    Erstmals soll es auch Stichproben geben, ob genehmigte Modelle die Vorschriften auch im Verkehr einhalten.
    Bei Verstößen drohen im Extremfall drastische Strafen von bis zu 30 000 Euro pro Fahrzeug.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.